dpa

Ibrahimovic sorg für Furore

16.9.2019 9:30 Uhr

Zlatan Ibrahimovic sorgt in der nordamerikanischen Fußball-Liga MLS weiter für Furore. Der schwedische Torjäger erzielte beim 7:2 (1:1)-Kantersieg von Los Angeles Galaxy über Sporting Kansas City drei Treffer.

Mit nun schon 26 Toren in dieser Spielzeit stellte der 37-Jährige einen Vereinsrekord auf. Die bisher meisten Tore in einer Saison hatte 2002 Carlos Ruiz erzielt, diese Marke egalisierte Ibrahimovic mit dem 1:1-Ausgleich in der 32. Minute, als er nach einem zunächst von ihm vergebenen Elfmeter im Nachschuss erfolgreich war.

Danach ließ der schillernde Stürmerstar jeweils mit Linksschüssen noch das 3:1 in der 51. Minute und das Tor zum 7:1 in der 85. Minute folgen. Damit beendete der Ex-Meister eine Serie von vier Spielen ohne Sieg und ist nun Fünfter in der Western Conference der Liga.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.