Symbolbild: imago/imagebroker

Hund will Lasagne und löst Polizeieinsatz aus

6.2.2019 19:42 Uhr

Als sein Herrchen nicht zu Hause war, wollte sich ein hungriger Hund in der Nähe von Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz) über die Lasagne auf dem Herd hermachen. Prompt schaltete er damit den Herd an und löste damit einen Polizeieinsatz aus.

Beim Versuch, an die Lasagne zu gelangen, schaltete der Hund mit seinen Pfoten beim Strecken wohl den Herd an.

Die Lasagne begann zu qualmen, was einen Feuermelder auslöste. Eine Nachbarin hörte den Alarm und rief die Polizei. Die Beamten mussten die Wohnungstür aufbrechen. Das Haus wurde evakuiert. Bis auf das verbrannte Essen gab es allerdings letztlich keine Schäden.

(sis/afp)