afp

Hund kriecht in Garten und beißt Baby ins Gesicht

4.9.2019 20:00 Uhr

Ein Hund ist in Pinneberg, Schleswig-Holstein, in einen fremden Garten gelaufen und hat einem Baby ins Gesicht gebissen. Das elfmonatige Mädchen sei dabei leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Mittwoch in Bad Segeberg mit. Es wurde ambulant von einem Kinderarzt versorgt.

Bei dem unbekannten Hund soll es sich um einen kleinen schwarzen Mischlingshund gehandelt haben, der durch eine Hecke des Gartens der Großmutter des Kleinkinds kroch. Er biss das Mädchen und lief davon. Die Mutter fuhr mit ihrer Tochter direkt zum Arzt, um die Verletzung zu versorgen. Der Vorfall ereignete sich am Montag. Die Polizei ermittelte wegen fahrlässiger Körperverletzung und suchte Zeugen.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.