dpa

HSV lässt gegen Bielefeld Punkte liegen

2.2.2019 15:38 Uhr

Der Hamburger SV hat im Aufstiegskampf einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga verlor am Samstag bei Arminia Bielefeld mit 0:2 (0:2).

Doppelt bitter: Gotoku Sakai sah wegen einer Notbremse gegen Andreas Voglsammer (11. Minute) früh die Rote Karte.

Eine erneute Enttäuschung gab es für die SpVgg Greuther Fürth, die mit 0:6 (0:3) beim SC Paderborn chancenlos war. Es war die sechste sieg- und torlose Partie in Folge für Fürth. Der 1. FC Heidenheim kletterte durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Dynamo Dresden und nun sechs Partie ohne Niederlage nacheinander auf Tabellenplatz vier.

(ce/dpa)