dpa

HSV kann von Kölner Spielabsage nicht profitieren

16.3.2019 15:31 Uhr

Der Hamburger SV konnte die Spielabsage des 1. Fc Köln beim MSV Duisburg nicht für sich nutzen. Die Hanseaten verloren nach einer Führung mit zwei Toren. Auch Ortsrivale FC St. Pauli fuhr eigentlich zum SV Sandhausen, um dort zu gewinnen. Am Ende holte man sich beim Abstiegskandidaten eine böse 0:4-Klatsche ab.

Der Hamburger SV hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga leichtfertig verschenkt. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf verlor am Samstag nach einer 2:0-Führung 2:3 (2:0) gegen Darmstadt 98. Marvin Mehlem sorgte mit seinem zweiten Tor in der Nachspielzeit für den Darmstädter Sieg.Die Hamburger bleiben nach dem 26. Spieltag mit 50 Punkten vorerst einen Zähler hinter dem 1. FC Köln. Das Kölner Spiel beim MSV Duisburg am Sonntag wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Einen neuen Termin will die Deutsche Fußball Liga noch bekanntgeben.

Einen weiteren Rückschlag gab es für Hamburgs Stadtrivalen FC St. Pauli, der beim abstiegsbedrohten SV Sandhausen mit 0:4 (0:2) verlor und es verpasste, den Rückstand auf Relegationsrang drei auf einen Zähler zu verkürzen. Dynamo Dresden und der 1. FC Magdeburg trennten sich im Ost-Derby 1:1 (0:1).

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.