imago images / Belga

Hotelpreise in Istanbul steigen aufs Doppelte

3.8.2019 10:31 Uhr

Am 14. August findet das Super-Cup-Finale zwischen Champions-League-Sieger Liverpool und dem Europa-League-Gewinner Chelsea in Istanbul statt. Im Vorfeld hat sich der durchschnittliche Zimmerpreis für Hotels in Istanbul verdoppelt.

Das erste rein englische Super-Cup-Finale findet im Besiktas Park Stadion auf der europäischen Seite Istanbuls statt. Zu diesem Anlass erwartet Istanbul rund 50.000 ausländische Besucher, vor allem aus Großbritannien – auch wenn das Besiktas-Stadion über eine Maximalkapazität von 42.000 Besuchern verfügt.

Die durchschnittlichen Hotelzimmerpreise in Hotels auf der europäischen Seite der Bezirke Besiktas, Sisli, Beyoglu und Fatih haben sich fast verdoppelt und erreichten bis zu 10.000 türkische Lira (1600 Euro).

"Wenn wir uns die Buchungen zwischen dem 13. und 15. August ansehen, sehen wir, dass die Belegungsrate in der gesamten Provinz auf 80 Prozent gestiegen ist. Last-Minute-Buchungen sind bei solchen Organisationen sehr üblich", sagte Müberra Eresin, neu gewählte Vorsitzende des türkischen Hotelverbandes (TÜROB).

Alle größeren Hotels bereits ausgebucht

"Als Eresin-Gruppe haben wir vier Hotels in der Provinz und drei davon sind ausgebucht", fügte sie hinzu. Laut Taner Yallagöz, Vizepräsident von TÜROB, sind die vier Hotels in der historischen Nachbarschaft von Sirkeci, in der sich der Topkapi-Palast, die Hagia Sophia und die Blaue (Sultanahmet) Moschee befinden, fast voll ausgelastet. Hilton Istanbul Bomonti gab bekannt, dass es am Tag des Endspiels voraussichtlich keine freien Zimmer mehr geben wird. Laut einer Erklärung hat das Sürmeli Hotel in Sisli bereits eine Buchungsrate von 90 Prozent erreicht.

Kostenlose Busverbindungen

Die Stadtverwaltung hat zusätzliche öffentliche Verkehrsmittel von den Flughäfen in die Bezirke Besiktas und Beyogli angekündigt. Die Busverbindungen sind für diejenigen, die ein Super-Cup-Spielticket vorweisen, kostenlos.

In der Türkei lebten im ersten Halbjahr 2019 rund 1 Million britische Touristen, nach Angaben des Tourismusministeriums ein jährliches Wachstum von 17 Prozent.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.