imago images / Pro Shots

Holland holt zweiten Sieg im zweiten Match

15.6.2019 17:18 Uhr

Die Niederlande kam etwas schleppend ins Turnier der Frauen-WM. Gegen Neuseeland gab es noch einen Sieg in der letzten Sekunde. Doch das war gegen Kamerun nicht notwendig, denn der 3:1-Sieg war recht deutlich. Damit sind die Holländerinnen nahezu im Achtelfinale des Turniers.

Europameister Niederlande hat bei der Fußball-WM der Frauen den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Das Team von Trainerin Sarina Wiegman gewann in der Gruppe E gegen Kamerun 3:1 (1:1) und machte einen großen Schritt Richtung Achtelfinale. Im ersten Spiel hatten sich die Niederländerinnen durch ein Last-Minute-Tor gegen Neuseeland durchgesetzt.

In einer hart geführten Partie gegen die unzähmbaren Löwinnen, in der Schiedsrichterin Casey Reibelt besonders in der ersten Halbzeit mehrfach im Blickpunkt stand, brachte Vivianne Miedema (41.) den spielerisch überlegenen Favoriten in Führung. Fast im Gegenzug glich Gabrielle Aboudi Onguene (43.) aus, nachdem sich die niederländische Torhüterin Sari van Veenendaal bei einem langen Ball völlig verschätzte. Kurz nach der Pause sorgte Dominique Bloodworth (47.) für die erneute Führung, Miedema traf nach einem Konter zum Endstand (85.). Im anderen Spiel der Gruppe trifft Kanada am Abend auf Neuseeland (21.00 Uhr). Bei einem Sieg der Nordamerikanerinnen stünden die Olympia-Dritten und die Niederlande als Achtelfinal-Teilnehmer fest.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.