imago/biky

Hohe Haftstrafen für Serie von Geldtransporter-Überfällen

11.3.2019 18:05 Uhr

Am Hagener Landgericht ist der Prozess um eine Serie von Raubüberfällen auf Geldtransporter mit Haftstrafen zu Ende gegangen. Die Angeklagten wurden von bis zu 14 Jahren Haft verurteilt.

Bei zwei der insgesamt sieben Angeklagten ordneten die Richter am Montag außerdem die anschließende Unterbringung in der Sicherungsverwahrung an. Die Männer sollen innerhalb von fast 20 Jahren mindestens 14 Überfälle auf Geldtransporter im Ruhrgebiet, im Bergischen Land und im Rheinland verübt und einen weiteren vorbereitet haben. Bei den Raubzügen waren die Täter mit Maschinengewehren bewaffnet. Ihre Gesamtbeute betrug mehrere Millionen Euro.

(gi/dpa)