imago images / Shotshop

Höchster Krankenstand in Deutschland sei 20 Jahren

26.5.2020 10:45 Uhr

Im März haben sich offenbar so viele Arbeitnehmer in Deutschland krank gemeldet wie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr. Darauf deutet eine Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) zu ihren Versicherten hin. Die Kasse erklärt die stark überdurchschnittliche Zahl mit präventiven Krankmeldungen mit der Coronavirus-Pandemie.

Demnach verzeichnete die TK im März einen Anteil der krankgeschriebenen Beschäftigten von 6,84 Prozent. Dies sei der höchste Stand seit 20 Jahren gewesen. 2019 hatte das Jahreshoch demnach 5,3 Prozent betragen.

Menschen halten sich an Empfehlungen

Als Grund für die Krankschreibungen wurden laut TK vor allem Erkältungskrankheiten genannt. TK-Vorstandsmitglied Jens Baas geht davon aus, dass viele Menschen mit Erkältungssymptomen sich an die Empfehlung hielten, vorsorglich zu Hause zu bleiben, um ihre Mitmenschen nicht möglicherweise mit dem Coronavirus anstecken.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.