imago images / ZUMA Press

Herzrasen - USA schlägt die Türkei in den letzten Sekunden

3.9.2019 17:00 Uhr

Am Dienstag trafen bei der Basketball-WM in China die Favoriten aus den USA auf die "12 Dev Adam" (12 Giganten) aus der Türkei. Und die Türken machten es den Amerikanern nicht leicht.

Im ersten Viertel kamen die Türken zunächst etwas langsam in Gang, doch nach den ersten Minuten spielten sie sich warm und drehten auf.

Die Amerikaner hatten so einige Probleme in den ersten Vierteln – man blieb zwar vorne, doch einen richtigen Vorsprung konnte man sich nicht erarbeiten. Zwei Minuten vor Schluss hatten die Amerikaner einen Vorsprung von fünf Punkten, doch die Türkei gab nicht auf und robbte sich wieder auf zwei Punkte an. Eine knappe Minute vor Ende war noch alles drin und tatsächlich schaffte die Türkei in der letzten Minute den Ausgleich.

Zwölf Sekunden vor Schluss lag die Türkei vorne und mit dem letzten Rebound der Amerikaner kommt es zu einem Foul durch die Türkei, der drei Freiwürfe – und damit wieder den Ausgleich für die Amerikaner bringt.

Das letzte Viertel endet mit einem 81:81 – und geht in die Verlängerung.

Aufregende fünf Minuten

Auch in den letzten Minuten lieferten sich die USA und die Türkei ein spannendes Spiel. Neun Sekunden vor Schluss steht es 92:91 für die Türkei und nach einem Foul der Türken – bei dem sich Tatum allem Anschein nach verletzt hat – gehen die Amerikaner zwei Sekunden vor Ende doch wieder in Führung. So ein Krimi!

Den letzten Einwurf kann Ilyasova nicht mehr verwandeln und somit endet das Spiel 93:92 für die USA – letzten Endes, weil die Türken in der entscheidenden Phase vier Freiwürfe nicht verwandeln konnten.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.