imago images / MIS

Hernandez zurück im Team-Training

6.1.2020 10:46 Uhr

Fußball-Weltmeister Lucas Hernández hat zweieinhalb Monate nach seiner Operation am rechten Sprunggelenk erstmals teilweise mit der Mannschaft des FC Bayern München trainiert. Im Trainingslager in Doha absolvierte der 23 Jahre alte Franzose bei der ersten öffentlichen Übungseinheit das Aufwärmen und einen Kraftzirkel mit den Kollegen. Als der Fußball ins Spiel kam, arbeitete der Abwehrspieler individuell mit den Fitnesscoaches.

Das wird in Katar auch so bleiben, wie Trainer Hansi Flick sagte: "Er wird kein Mannschaftstraining mitmachen können." Bei den taktischen Dingen soll Hernández aber "behutsam" dabei sein. Der Franzose war zu dieser Saison als Münchner Rekordeinkauf für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid verpflichtet worden. Nach einer langwierigen Knieverletzung in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres kam er auch wegen der anschließenden Fußverletzung in der Hinrunde nur auf neun Pflichtspieleinsätze für den Rekordmeister.

Den Rückrundenstart am 19. Januar in Berlin gegen Hertha BSC wird Hernández verpassen. Ein Comeback im Februar wird anvisiert. "Wir werden jetzt schauen, wenn Lucas anfängt, alles draußen auf dem Platz zu machen, wie das abläuft", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.