afp

Hernandez: "Ablösesummen immer übertriebener"

1.10.2019 10:14 Uhr

Fußball-Weltmeister Lucas Hernandez vom deutschen Meister Bayern München hält die Entwicklung der Ablösesummen für fragwürdig. Der teuerste Einkauf der Bundesliga-Geschichte sagte in einem Interview mit Spox und DAZN: "Die Ablösesummen sind zuletzt immer übertriebener geworden. Man zahlt unglaubliche Summen."

Die Bayern hatten vor Saisonbeginn 80 Millionen Euro für den französischen Nationalspieler bezahlt. "Es macht mich stolz, dass ein Verein eine solch hohe Summe für mich zahlt. Es ist aber nicht nur Stolz, sondern auch eine Verantwortung.

"In dem Gespräch gab Hernandez auch familiäre Dinge preis. Eines Tages sei sein Vater plötzlich weggewesen. "Wir hörten nie wieder von ihm", sagte der 23-Jährige, "ich weiß nicht, wo er ist, was er macht, ob er noch lebt oder nicht."

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.