dpa

Hannover 96 gut gewappnet für die Rückrunde - 4:1-Sieg gegen Heracles Almelo

13.1.2019 19:16 Uhr

Für Hannover 96 geht es mit dem Start zur Rückrunde in der Bundesliga um die Wurst: Der Klassenerhalt muss her. Darauf war die Vorbereitung ausgerichtet und das wohl auch mit Erfolg. So jedenfalls muss der überzeugende 4:1-Sieg gegen Heracles Almelo aus der niederländischen Eredivisie gewertet werden. In Holland steht das Team auf einem respektable sechsten Tabellenplatz und damit auf den internationalen Startplätzen.

Hannover 96 hat einen XXL-Test gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo gewonnen. Eine Woche vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Werder Bremen besiegte der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist nach 4x30 Minuten die Mannschaft des deutschen Trainers Frank Wormuth in Hannover mit 4:1 (3:0). Für den Bundesliga-Vorletzten trafen Bobby Wood (10. Minute/60.), Hendrik Weydandt (23.) und Nicolai Müller (83.). Silvester an der Water (90.) verkürzte für Almelo.

Im Vergleich zu den bisherigen Testspielen gegen den niederländischen Zweitligisten NEC Nijmegen (0:0) und den SV Zulte Waregem (3:3) aus Belgien zeigte sich das Team von Trainer André Breitenreiter gegen den Tabellensechsten der niederländischen Ehredivisie deutlich formverbessert. Auch die beiden Winter-Neuzugänge Kevin Akpoguma (Hoffenheim) und Torschütze Müller (Frankfurt) konnten vor 560 Zuschauern überzeugen.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.