afp

Handball-EM: DHB-Frauen verlieren zweites Hauptrundenspiel

9.12.2018 17:05 Uhr

Im zweiten Hauptrundenspiel mussten sich die deutschen Handball-Damen mit einem 25:26 gegen EM-Zwölften Ungarn geschlagen geben, dürfen aber weiter auf Halbfinal-Teilnahme hoffen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener verlor ihr zweites Hauptrundenspiel gegen den EM-Zwölften Ungarn mit 25:26 (10:12), darf mit nun 4:4-Punkten aber nach wie vor auf die erste Teilnahme an einem EM-Halbfinale seit zehn Jahren hoffen.

Voraussetzung dafür ist ein Sieg im abschließenden Spiel gegen die Niederlande am Mittwoch (21 Uhr/sportdeutschland.tv). Zudem ist die junge deutsche Mannschaft auf Schützenhilfe angewiesen. Beste Torschützin in der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Sonntag in Nancy war Alicia Stolle mit neun Treffern. Zum Auftakt in die zweite Turnierphase hatte sich Deutschland souverän gegen Spanien (29:23) durchgesetzt, in der Vorrunde gelang ein 33:32-Erfolg gegen Titelverteidiger Norwegen. Die erste Niederlage im Turnierverlauf hatte es gegen Rumänien (24:29) gegeben.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.