dpa

Hamilton: Ferrari-Wechsel 2021 nicht ausgeschlossen

2.12.2019 17:32 Uhr

Wie bei vielen anderen Formel-1-Fahrern läuft auch der Vertrag von Lewis Hamilton Ende 2020 aus. Der frischgebackene Weltmeister will sich danach alle Optionen offen halten und hat selbst einen Wechsel zu Jetzt-Konkurrent Ferrari nicht ausgeschlossen.

"Ich liebe es, da wo ich bin, und deshalb wird es auch bestimmt keine schnelle Entscheidung geben, etwas anderes zu tun", sagte der Mercedes-Pilot nach dem letzten Grand Prix der Saison in Abu Dhabi. "Natürlich ist es aber nur klug und vernünftig für mich, sich hinzusetzen und darüber nachzudenken, was ich will." Hamiltons Vertrag läuft wie auch der vieler anderer Fahrer Ende 2020 aus.

Treffen mit Fiat-Boss Elkann

Vorausgegangen waren Spekulationen über angeblich zwei Treffen mit Fiat-Boss John Elkann in diesem Jahr. "Alles, was hinter geschlossenen Türen passiert, ist natürlich immer privat, egal mit wem man sich hinsetzt", sagte Hamilton, der seit 2013 bei Mercedes fährt und sich dem Rennstall auch stark verbunden fühlt. Ferrari setzt auch 2020 auf das Duo Sebastian Vettel und Charles Leclerc.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.