dpa

Hamilton dominiert im Abschlusstraining

11.5.2019 13:53 Uhr

Der Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat einmal mehr seine Favoritenrolle in der Formel 1 eindrucksvoll unterstrichen. Im Abschlusstraining in Spanien konnte er die Konkurrenten klar hinter sich lassen und hat für die Qualifikation eine Duftmarke hinterlassen.

Titelverteidiger Lewis Hamilton hat die Konkurrenz im Abschlusstraining zum Formel-1-Rennen in Spanien abgehängt. Der Mercedes-Pilot war am Samstag in Barcelona bei seiner Bestzeit mehr als eine halbe Sekunde schneller als Ferrari-Fahrer Charles Leclerc. Dritter wurde WM-Spitzenreiter Valtteri Bottas, der sich im zweiten Silberpfeil einen Ausritt ins Kiesbett leistete. Wegen des Malheurs des Finnen war das Training kurz unterbrochen.

Ferrari-Star Sebastian Vettel kam nicht über Platz vier hinaus. Die Scuderia will auf dem Circuit de Catalunya eigentlich die Wende in der WM einleiten und hat deshalb den Einsatz eines verbesserten Motors um zwei Rennen vorgezogen. In den ersten vier Saisonläufen gelangen dem Mercedes-Duo jeweils Doppel-Erfolge. Bottas führt in der Gesamtwertung mit einem Punkt Vorsprung auf Hamilton. Vettel hat als WM-Dritter bereits 35 Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.