imago/Hoch Zwei Stock/Angerer

Hamburger Kunsthalle möchte Erinnerungsstücke von Besuchern ausstellen

4.3.2019 12:33 Uhr

Dieses Jahr feiert die Hamburger Kunsthalle ihr 150-jähriges Bestehen und sucht deshalb nicht nur im eigenen Archiv nach Erinnerungsstücken.

Auch Erinnerungsstücke von Besuchern und Hamburgern werden gesucht. Das dürfen sowohl Postkarten, Fotografien, Briefe, Plakate und Eintrittskarten als auch persönliche Erinnerungen aus der Vergangenheit des Hauses sein, wie das Museum am Montag in Hamburg mitteilte. Die Kunsthalle will so herausfinden, welche besonderen Ereignisse die Besucher mit der Kunsthalle verbinden und was sie und ihre Vorfahren seit der Eröffnung 1869 hier erlebt haben. Ein Teil der Objekte und Gedanken soll schließlich in die Jubiläumsausstellung "Beständig. Kontrovers. Neu. Blicke auf 150 Jahre" einfließen. Sie soll vom 23. August bis zum 10. November gezeigt werden.

(gi/dpa)