imago/Agencia EFE

Haiti: Premierminister tritt zurück

21.3.2019 19:33 Uhr

Nach einem Misstrauensvotum gegen ihn hat der Premierminister Haitis Jean-Henry Ceant seinen Rücktritt eingereicht. In einem Schreiben an Präsident Jovenel Moise erklärte er, dass er sein Amt als Regierungschef aufgeben werde, wie die Nachrichtenagentur HPN am Donnerstag berichtete.

Moise hatte zuvor bereits den bisherigen Kulturminister Jean Michel Lapin zum Interimspremier erklärt. Ceant war seit September 2018 Premierminister des Karibikstaats. Am Montag hatte er ein Misstrauensvotum im Abgeordnetenhaus verloren.

Heftige Demonstrationen auf der Insel

Der Inselstaat steckt tief in einer politischen Krise. Im Februar war es zu schweren Demonstrationen gegen die Regierung gekommen. Dutzende Menschen kamen bei Protesten ums Leben. Haiti gilt als ärmstes Land der westlichen Hemisphäre. Der Staat mit ungefähr elf Millionen Einwohnern ist weitgehend von Hilfszahlungen aus dem Ausland abhängig, neben der grassierenden Korruption ist auch Gewaltkriminalität ein großes Problem.

(an/dpa)