Symbolbild: imago/rheinmainfoto

Haftstrafen wegen Totschlags eines 15-jährigen Syrers

8.4.2019 11:40 Uhr

Drei Männer haben in der Silvesternacht 2016/2017 einen 15-jährigen Flüchtling aus Syrien so brutal zusammengeschlagen, dass dieser seinen Verletzungen erlag. Sie wurden nun vom Landgericht Bremen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Zwei 37 und 26 Jahre alte Türken müssen wegen Totschlags für jeweils zwölf Jahre hinter Gitter. Ein zur Tatzeit 16-jähriger Deutsch-Armenier erhielt am Montag eine Jugendstrafe von sechs Jahren.

Die beiden Brüder und ihr heute 18-jähriger Neffe hatten ihr Opfer in Bremen in der Silvesternacht 2016/2017 so brutal geschlagen und getreten, dass der 15-Jährige wenige Tage später in einer Klinik starb.

(sis/dpa)