Hürriyet

Großer Preis der Türkei: Viele Straßen in Istanbul werden für Werbeaufnahmen gesperrt

9.11.2020 12:01 Uhr

Vom 9. bis zum 11. November werden einige Straßen in der bevölkerungsreichsten Stadt der Türkei für den Verkehr gesperrt, um Werbeaufnahmen für das Formel-1-Rennen in Istanbul unter der Schirmherrschaft der Präsidentschaft zu fertigen.

In der Erklärung wurde berichtet, dass der Verkehrsfluss auf einigen Strecken, insbesondere dem Eurasien-Tunnel, der Kennedy Straße und der "15 Temmuz Sehitler"-Brücke zu unterschiedlichen Zeiten zu Filmzwecken gestoppt werden wird.

Strecke ist bereit für das Rennen

Während die Straßen von Istanbul für die Werbeaufnahmen gesperrt werden, ist die Rennstrecke im Istanbul Park fertig und wartet auf die ersten Fahrten auf dem frischen Asphalt. Wie der türkische Infrastruktur- und Verkehrsminister Adil Karaismailoglu erklärte, habe man alle Arbeiten wie die Neuasphaltierung der Strecke abgeschlossen: "Auf der Formel-1-Strecke wurden 11.170 Tonnen Asphalt mit einer 5 Zentimeter dicken Steinmastix-Asphaltbeschichtung verwendet. Unsere Freunde haben einen besonderen Job erfolgreich abgeschlossen, der ganz besondere Technik und Technik erfordert. Die Formel-1-Piloten werden die Strecke in dieser Woche testen. Und von nun an werden die Arbeiten fortgesetzt, wir wollen nicht nochmals neun Jahre Pause machen."

Sperrungen am Montag

Am Montag, dem 9. November, werden zwischen 12.50 und 13.35 Uhr der Samatya-Süd-Einstiegspunkt des Eurasien-Tunnels sowie die anatolischen Richtungs- und Verbindungsstraßen des Eurasien-Tunnels für den Verkehr gesperrt.

Bürger, die diese Route nutzen wollten, können alternativ die Richtung Süd-Sirkeci und die Yenikapi-Variante Gazi Mustafa Kemal-Pasa-Straße verwenden.

Ebenfalls am Montag zwischen 14.45 und 17.30 Uhr wird zudem die Ankunfts- und Abfahrtsrichtung der Kreuzung der Muallim Naci Straße und der Kirbac Straße, die Arnavutköy Kurucecme Straße, die Bebek Kurucesme Straße, die Bebek Arnavutköy Straße und die Kreuzung Cevdetpasa Caddesi Insirah für den Verkehr gesperrt.

Sperrungen am Dienstag

Am Dienstag, den 10. November, zwischen 08.30 und 11.45 Uhr, wird die Kehrtwende gesperrt, bevor man am letzten Ausgang des Eurasien-Tunnels in Cattikapi ankommt. Auch hier werden Routen in Richtung Sirkeci, von der Aksakal-Straße in Richtung Cattikapi sowie von Gülhane und vom Sirkeci-Platz nach Kennedy Straße in Richtung Sarayburnu geschlossen.

Ebenfalls am Dienstag werden die Galata-Brücke und ihre Verbindungsstraßen zwischen 08.30 und 11.45 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Sperrungen am Mittwoch

Am Mittwoch, dem 11. November, zwischen 13.45 und 16.00 Uhr, werden die "15 Temmuz Sehitler"-Brücke und die Verbindungsstraßen für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt.

Der Verkehrsfluss auf dieser Route wird zur Fatih Sultan Mehmet Brücke, zur Yavuz Sultan Selim Brücke und zum Eurasien-Tunnel geleitet.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.