DHA

Großer Erfolg für türkische Ballettänzerinnen

28.12.2018 7:23 Uhr

Die Türkei wurde bei dem diesjährigen internationalen Balletttanzwettbewerb "Youth America Grand Prix" im spanischen Barcelona durch zwei junge Tänzerinnen vertreten - mit großem Erfolg.

Zeynep Sude Taşdelen (15) und Yasemin Kayabay (12), beide aus Istanbul, überzeugten mit ihren klassischen und modernen Ballettänzen die Jury. Unter 89 Teilnehmerinnen in der Altersgruppe von 15–18 Jahren erreichte Taşdelen das Finale und belegte den ersten Platz. Die etwas jüngere Kayabay belegte unter 120 Tänzerinnen den zwölften Platz. Somit nimmt sie kommenden April beim New-Yorker-Finale teil.

Die 15-jährige Zeynep Sude Taşdelen belegte beim internationalen Ballett-Wettbewerb in Spanien den ersten Platz.

Die 15-jährige Taşdelen tanze seit acht Jahren Ballett. Bei der Siegerehrung konnte sie kaum ihre Aufregung verbergen. Sie freue sich darüber, zum ersten Mal als türkische Tänzerin bei diesem Wettbewerb auf dem Siegerpodest zu stehen. Aufgrund ihres Erfolges habe sie bisher sechs Stipendiate angeboten bekommen. Sie wolle sich, so Taşdelen, im Oktober 2019 in die Ballettschule "The John Cranko School of Stuttgart" einschreiben. Kayabay habe mit dem 12. Platz ihren Traum verwirklicht, am Finale in New York teilnehmen zu können.

Taşdelen und Kayabay sind Ballettschülerinnen am Istanbuler Staatskonservatorium der Mimar Sinan Universität der Schönen Künste (MSGSÜ).

(ac/DHA)