DHA

Griechenland öffnet am 1. Juli seine Grenzen zur Türkei

29.6.2020 16:30 Uhr

Griechenland hat als Mitglied der Europäischen Union (EU) am Montag mitgeteilt, dass man seine Grenzen zur Türkei, die wegen des Coronavirus geschlossen wurden, ab dem 1. Juli 2020 wieder öffnen wird. Das gilt für alle Bereiche: Die Wege zu Land, zu Wasser und zur Luft sind dann wieder offen für den Reiseverkehr zwischen den beiden Nachbarländern.

Gute Nachrichten aus Griechenland. Die Grenzübergänge zur Nachbarnation Türkei werden ab dem 1. Juli wieder geöffnet. Damit übernimmt Griechenland eine Vorreiterrolle unter den Mitgliedsländern der EU, die sich derzeit noch schwer damit tun, die Reisewarnungen für das drittliebste Reiseziel der Deutschen im Ausland fallen zu lassen. Sieben von 14 bestehenden Übergängen sollen ab dem 01. Juli wieder öffnen: Evzones, Kakavya, Kristallopigi, Promachonas, Nimfea, Kestanelik und Kipi.

Auch über den Seeweg oder mit dem Flieger werden die Grenzen zur Türkei von Griechenland geöffnet. Das bedeutet, das auch der "kleine Grenzverkehr" von Bodrum aus zur griechischen Ferieninsel Kos wieder geöffnet sein wird. Die Grenzen von Griechenland zur Türkei waren wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Pandemie geschlossen worden. Es ist von Griechenland ein Zeichen großen Vertrauens in die medizinische Betreuung der Patienten durch die Türkei, wenn das Land so eine Vorreiterrolle in der EU übernimmt.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.