imago/Metodi Popow

Grünen-Chef Habeck kritisiert Kramp-Karrenbauer wegen Karnevals-Kalauer

6.3.2019 14:47 Uhr

Es sei immer billig, auf Minderheiten herumzureiten, so der Grünen-Chef über Annegret Kramp-Karrenbauers Karnevalsrede. Die CDU-Chefin habe "zu viele Probleme mit zu viel bunt". Er forder tsie nun auf, sich für ihre umstrittene Äußerung über die Einführung von Toiletten für das dritte Geschlecht in einer Karnevalsrede zu entschuldigen.

Kramp-Karrenbauer sei eine nette Frau, sagte Habeck beim politischen Aschermittwoch in Biberach. Aber sie habe ein bisschen zu viele Probleme mit zu viel bunt. Sie solle sich für ihre Äußerung entschuldigen. Es sei immer billig, auf Minderheiten herumzureiten.

Die CDU-Chefin hatte vergangene Woche im baden-württembergischen Stockach in eienr Karnevalsrede einen Witz über die Einführung von Toiletten für das dritte Geschlecht gemacht: «Das ist für die Männer, die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder schon sitzen müssen. Dafür, dazwischen, ist die Toilette.»

(be/dpa)