imago images / Pixsell

Grüne fordern härteres Vorgehen gegen Tierquälerei

27.11.2019 13:46 Uhr

Wie die Grünen-Politikerin Renate Künast dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte, wollen die Grünen höhere Strafen für Tierquälerei - auch in der Landwirtschaft. Das Gesetz müsse verschärft werden, wenn es Wirkung entfalten soll, so Künast.

In Zukunft sollte es eine Straftat sein, einem Tier mutwillig Schmerzen oder Leiden zu zufügen, verlangte Künast. Das müsse auch für qualvolle Haltungsbedingungen in der Landwirtschaft gelten. Künast sprach von einem "System staatlich akzeptierter
Agrarkriminalität gegen Tiere".

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.