Rozetked.me

Google Pixel 3 Lite Sargo aufgetaucht

16.11.2018 21:50 Uhr

Das erste Budget-Smartphone von Google könnte schon bald Realität sein. Laut Rozetked.me wurden ihnen aus anonymer Quelle Bilder und Informationen zum neuen Pixel geschickt.

Das Aussehen von Sargo ähnelt dem Pixel 3. Auf der rechten Seite befindet sich die Lautstärkentaste, darüber befindet sich ein hellgrüner Ein-/Ausschalter (beim Pixel 3 ist dieser dunkelgrün), links befindet sich ein SIM-Kartensteckplatz (beim Pixel 3 und 3 XL ist es unten), an der Unterseite befindet sich ein USB Typ-C-Anschluss, Lautsprecher und Mikrofon. An der Oberseite befindet sich ein zweites Mikrofon und ein Kopfhöreranschluss (3.5mm).

Auf der Rückseite befinden sich eine vorstehende Kamera und ein Fingerabdrucksensor. Das Gehäusematerial ist Kunststoff. Google verwendet bei ihrem Flagschiff Pixel 3 XL Glas.

Das Smartphone verfügt über ein 5,56 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 2220×1080 Pixel - 444 Pixel pro Zoll. Es gibt kein Notch auf dem Bildschirm, aber sowohl oben als auch unten sind symmetrische Ränder vorhanden, wie beim Pixel 3. Im oberen Rand befindet sich zudem ein Lautsprecher.

Der Prozessor soll einen 8-Kern-Snapdragon 670 verwenden, der mit dem Adreno 615-Grafikchip in einem 10-Nanometer-Prozess hergestellt wird. Der Prozessor unterstützt UFS 2.1- und eMMC 5.1-Flash-Speicher. 4 GB RAM, der integrierte Speicher beträgt 32 GB. Es soll keinen Steckplatz für microSD geben.

Die Batteriekapazität beträgt 2915 mAh. Informationen zur Ladegeschwindigkeit sind nicht verfügbar, der installierte Prozessor unterstützt jedoch die Quick Charge 4+ -Technologie.

Die Hauptkamera hat keinen Dual-Sensor: Nur ein Modul mit 12 Megapixel und einem Doppelblitz, die Frontkamera hat 8 Megapixel. Laut Rozetked.me habe ihre Quelle die Kamera auch schon getestet, diese unterscheide sich nicht von der im Pixel 3.

Der erwartete Preis des Pixel 3 Lite "Sargo" liegt bei 400-500$. Mit etwas Glück könnte es noch zum rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen, aber auch ein Launch im ersten Quartal 2019 ist möglich.

(it)