DHA

Grandioses Comeback von Fenerbahce gegen Kayserispor

12.6.2020 23:12 Uhr

Zum Wiederauftakt musste Fenerbahce Istanbul daheim gegen den Tabellenletzten der Süper Lig Kayserispor antreten. Nach einem schnellen Platzverweis für die Kanarienvögel, einer völlig verschlafenen ersten Hälfte und einem verdienten Rückstand musste dann ein spätes Comeback dem Team aus Kadiköy helfen. Dazu waren ein Elfmeter von Vedat Muriqi sowie ein Sonntagsschuss vom ehemaligen Spieler des FC Bayern München, Luiz Gustavo, notwendig.

Die erste Hälfte ist schnell erzählt, denn bis auf den Platzverweis in der 12. Minute von Ozan Tufan und der gelben Karte für Emre Belözoglu, der einen Stuhl warf, passierte recht wenig. Bis auf die Tatsache, dass die Gäste aus Kayseri das Spiel in Überzahl clever aufzogen und sich so eine Ballüberlegenheit von 60 Prozent erspielten. Das Glück des Tüchtigen hatte die Gäste dann bei einem Lattenschuss von Luiz Gustavo. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Sonntagsschuss von Gustavo rettet Fenerbahce

In der zweiten Halbzeit war es im Grunde eine Kopie der ersten 45 Minuten. Kayserispor spielt kein Stück wie ein Absteiger und Fenerbahce nicht wie ein Team, das gesichert im Mittelfeld steht. In der 59. Minute wurden die Bemühungen der Gäste dann auch mit einem Tor gekrönt. Freistoß aus rund 18 Metern Entfernung. Bernard Mensah lief an und hämmerte das Leder unter die Latte – ein humorloses 0:1 und zu dem Zeitpunkt völlig verdient, denn immer noch hatten die Gäste rund 60 Prozent Spielanteile. Doch dann gab es in der 87. Minute und in der 88. Minute einen Doppelschlag.

Vedat Muriqi beim Elfmeter

In der Folge flankte der vorverwarnte Emre in die Mitte und den jungen Tasdemir sprang der Ball beim Reinrutschen an die Hand – Elfmeter. Den verwandelte Vedat Muriqi sicher zum 1:1. Nur eine Minute später kam der Ball zu Luiz Gustavo und der zog aus der Distanz ab - Silviu Lung berührte die Kugel zwar noch, konnte ihn aber nicht halten und das Spiel war mit 2:1 gedreht. Dabei blieb es.

Großer Jubel nach dem schmeichelhaften 2:1-Sieg in Kadiköy

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.