dha

Gesundheitsminister Koca: Zahl der Coronafälle liegt bei 18

16.3.2020 0:10 Uhr

Wie der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am späten Sonntagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, liegt die aktuelle Zahl der Coronavirus-Fälle in der Türkei bei 18. Um einer weiteren Verbreitung des Virus vorzubeugen, wurde vom Innenministerium verkündet, ab Montag, den 16. März 2020, alle Bars und Nachtclubs zu schließen. Das betrifft derzeit noch keine Restaurants, keine Moscheen und auch keine Teehäuser.

Nach Tests seien zwölf neue Coronavirus-Fälle hinzugekommen - zwei davon aus dem Umfeld des ersten Coronavirus-Patienten. Damit liege die Zahl seit der Verkündung des ersten Falls in der Nacht auf Mittwoch bei insgesamt 18, so Koca. "Jeder festgestellte Fall, jede Isolation ist für uns eine Sicherheit", so Koca am Sonntagabend. Sieben Patienten seien aus europäischen Ländern, drei aus den USA eingereist.

Bars und Clubs werden geschlossen

Seit Samstagnacht werden zudem Rückkehrer von der Pilgerfahrt nach Mekka kontrolliert und unter Beobachtung gestellt. Da allerdings bereits in den Tagen vor den Kontrollen Menschen aus Saudi-Arabien ungeprüft eingereist sind, ist zu befürchten, dass es zu weiteren Fällen kommen könnte. Für die Unterbringung der Personen wurden bisher in Ankara und Konya Studentenwohnheime genutzt. Das soll wohl ebenso auf Istanbul und Eskisehir ausgeweitet werden.

Um eine Verbreitung einzudämmen, hat das Innenministerium zudem verkündet, ab Montag, 10:00 Uhr Ortszeit sämtliche Bars, Nachtclubs und Diskotheken zu schließen. Restaurants, Teehäuser und Moscheen bleiben allerdings vorerst offen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.