Gesundheitsminister Koca: Weniger als 1000 neue Coronafälle trotz mehr Tests

22.5.2020 20:00 Uhr

37.507 Menschen wurden in der Türkei in den letzten 24 Stunden auf das Coronavirus getestet, bei "nur" 952 Personen fiel der Test nach offiziellen Angaben positiv aus. Damit geht der Rückgang bei den Neuinfektionen weiter. 27 Menschen starben am Freitag an der Lungenkrankheit Covid-19, wodurch die Gesamtzahl der Todesopfer auf 4276 steigt.

covid19.saglik.gov.tr

Wie aus der täglichen Grafik des Gesundheitsministeriums hervorgeht, konnten am Freitag 1121 Patienten als geheilt diagnostiziert werden. Damit sind von 154.500 bestätigten Fällen mittlerweile 116.111 Patienten wieder gesund.

Auch die Zahl der Intensiv- (800 Fälle) und Beatmungs-Patienten (401 Fälle) sinkt weiter. Wie üblich schloss der Gesundheitsminister sein tägliches Posting auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit der Ermahnung, sich gemeinsam an die Maßnahmen und Regeln zu halten. Die Voraussetzung dafür: Eine Maske und 1,5 Meter sozialen Abstand.

Ausgangssperre ab Mitternacht

Ab Freitagmitternacht beginnt in allen 81 Provinzen der Türkei eine Ausgangssperre, die auch das Zuckerfest am Sonntag, welches am Ende des Fastenmonats Ramadan ansteht, umfasst. Es ist das erste Mal, dass ein Bayram-Fest unter diesen Bedingungen gefeiert wird. Am Freitag waren deshalb vielerorts die Geschäfte und Straßen überfüllt, da sich die Menschen auf das viertägige Ausgangsverbot vorbereiten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.