dha

Gesundheitsminister Koca: Masken sind unsere gemeinsame Verantwortung

24.6.2020 19:50 Uhr

Am Mittwoch hatte die Türkei wieder einen Ansprung mit Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu verzeichnen. 1492 von 53.486 durchgeführten Tests fielen in den letzten 24 Stunden positiv aus, 24 Menschen starben an Covid-19.

Grafik: covid19.saglik.gov.tr

<footer> </footer>

Der türkische Gesundheitsminister hielt nach der Sitzung des Corona-Wissenschaftsrats eine Pressekonferenz ab, in der er betonte, dass die Gefahr nicht vorüber sei und das Virus nichts an seiner Schädlichkeit eingebüßt habe.

Die Wichtigkeit des Masketragens

Der Gesundheitsminister betonte erneut die Wichtigkeit, eine Maske zu tragen. "Wenn drei von uns eine Maske tragen und einer nicht, werden wir alle einem Risiko ausgesetzt. Wer keine Maske trägt, verstößt gegen das Persönlichkeitsrecht. Ich lade alle dazu ein, sich an Gemeinschaftsplätzen an die Maskenregel zu halten.

"Die Maske ist unsere gemeinsame Verantwortung in der Türkei"

Weiter sagte Fahrettin Koca, dass die Maske jetzt das sei, was noch vor einigen Wochen die Ausgangssperren waren. "Bitte ergeben Sie sich nicht der Hitze. Sollten wir uns der Hitze ergeben, werden die Fallzahlen wieder steigen und ein Teil dieser Fälle wird auf Intensivstationen behandelt werden müssen", mahnte Koca am Mittwochabend.

Das Risiko wird im Sommer nicht geringer

Zu Beginn der Pandemie wurde gemutmaßt, dass das Coronavirus im Winter härter zuschlagen würde als im Sommer. Diese Annahme habe sich nicht bestätigt, die Verbreitung in den Sommermonaten habe sich nicht verlangsamt. Es gebe keine Beweise dafür, dass das Virus jetzt weniger ansteckend sei als in den kälteren Monaten.

Die tägliche Corona-Übersicht

Am Mittwoch wurden 1492 Menschen positiv auf Sars-CoV-2 getestet, 24 Menschen verstarben. 1386 wurden als geheilt entlassen, womit die Zahl der Genesenen bei 164.234 von 191.657 liegt und wieder unterhalb der Neuinfektionen rangiert. Erstmals seit geraumer Zeit ist die Zahl der Intensivpatienten wieder auf über 900 gestiegen. Laut Gesundheitsminister Koca ist das Durchschnittsalter der Todesfälle auf 74 hochgegangen.

"Es gibt eine Welle bei den Fallzahlen. Zwar wurden im Vergleich mit den letzten Tagen heute rund 10.000 Tests mehr gemacht, aber das Ergebnis mahnt uns alle, dass das Risiko steigt. Der Grund für den Anstieg ist, dass die Maßnahmen mit dem Sommer vernachlässigt werden. In diesem Sommer haben wir keine andere Wahl als Maßnahmen", beendete der Gesundheitsminister seine mahnenden Worte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.