dha

Gesundheitsminister Koca: Keine Impfpflicht, Ausgangssperren zu Silvester

10.12.2020 10:22 Uhr

Der türkische Gesundheitsminister Dr. Fahrettin Koca hat am Mittwoch im Anschluss an eine Sitzung des Corona-Wissenschaftsrats eine Pressekonferenz abgehalten. Dabei erklärte Koca, dass die Türkei nicht plane, eine Impfpflicht einzuführen, jedoch alles tun werde, um die Bürger zu informieren und dazu zu bringen, sich impfen zu lassen.

Dabei sollen Personen, die sich in den letzten vier bis sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert hätten, Kinder und schwangere Frauen zunächst nicht geimpft werden. Die Türkei hat 50 Millionen Dosen des chinesischen Impfstoffs der Firma Sinovac bestellt, von denen die ersten Chargen in den nächsten Tagen zum Einsatz kommen sollen. Die Türkei führe zudem auch Gespräche mit anderen Impfstoffanbietern wie BionTech und Moderna, zudem solle im April der erste heimische Impfstoff einsatzbereit sein.

Ausgangsbeschränkungen an Silvester

Koca erklärte, dass man langsam Ergebnisse der im Zuge der steigenden Fälle ergriffenen Maßnahmen ernten würde. So seien unter anderem in Istanbul in den letzten Tagen ein Rückgang mit Neuinfektionen zu beobachten gewesen. In anderen Provinzen wie Antalya, Hatay, Adana, und Samsun sei die Lage jedoch immer noch angespannt.

Man prüfe konstant, ob die Maßnahmen ausreichend seien und werde sie gegebenenfalls weiter ausweiten. Der Gesundheitsminister kündigte auch an, dass am Silvesterabend eine Ausgangssperre gelten werde, um große Feierlichkeiten zu verhindern. Ob auch die Tage vor und nach Neujahr unter die Beschränkungen fallen würde, werde man mit Blick auf die Resultate der getroffenen Maßnahmen in den nächsten Tagen sehen und bewerten.

Zwei kostenlose Impfdosen

Der Gesundheitsminister verkündete weiterhin, dass die Impfungen in zwei Dosen mit zwei bis drei Wochen Unterbrechung verabreicht werden sollen. Für die Bürgerinnen und Bürger fallen dabei keine Kosten für die Impfung an.

Wer sich impfen lässt, wird dies auch in der App des Gesundheitsministerium HES hinterlegen können.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.