Hürriyet

Gesundheitsminister Koca: Drei Corona-Impfstoffe in der Türkei für Tests an Menschen bereit

7.1.2021 18:02 Uhr

Der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca gab am 6. Januar bekannt, dass drei inaktive Covid-19-Impfstoffe für Versuche an Menschen bereit seien. Er erklärte, dass derzeit in der Türkei 17 verschiedene potenzielle COVID-19-Impfstoffe entwickelt werden, von denen drei bei der türkischen Agentur für Arzneimittel und Medizinprodukte einen Antrag gestellt haben, um mit Tests an Menschen zu beginnen.

"Unser inaktiver Impfstoff, der sich in der Test-Phase an Menschen befindet, steht kurz vor dem Start von Phase 2. Es wird erwartet, dass Phase 3 im April beginnen wird", berichtete Koca.

Die wissenschaftlichen Kapazitäten der Türkei seien laut den Angaben des Gesundheitsministers kompetent genug, um Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für alle Impfstofftypen durchführen zu können. "Ich glaube, der wissenschaftliche und technische Hintergrund unseres Landes [der Türkei] und der Ehrgeiz sowie die Bemühungen unserer Wissenschaftler werden uns die besten Impfstoffe liefern", sagte er.

Risikogruppen haben Vorrang

In der Zwischenzeit beantwortete Kenan Midilli, Mitglied des Wissenschaftsausschusses des Gesundheitsministeriums, die von den Bürgern häufig gestellten Fragen zum Coronavirus-Impfstoff.

Auf eine Frage zu dem Impf-Vorrang, antwortete Midilli, dass die Prioritätsreihenfolge der Gruppen bereits sicher sei und somit Risikogruppen Vorrang hätten.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.