imago images / Xinhua

Gesundheitsminister Koca: Befürchten landesweiten Anstieg der Neuinfektionen

3.8.2020 19:05 Uhr

Die bestätigten Fälle mit Neuinfektionen des Coronavirus in der Türkei sind in den letzten 24 Stunden um 995 gestiegen. 19 weitere Menschen sind an Covid-19 gestorben. Die Zahl der Todesopfer steigt damit auf 5747 an, teilte Gesundheitsminister Dr. Fahrettin Koca am 3. August auf seinem Account beim Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Gleichzeitig zeigt sich der Gesundheitsminister alarmiert: "Bei den Feierlichkeiten zu Bayram und an den Urlaubsorten wurde der Pandemie-Faktor leider nicht wichtig genug genommen. Wir befürchten, dass regional begrenzte Anstiege in den nächsten Tagen zu landesweiten Anstiegen heranwachsen könnten." Man brauche Einigkeit bei der Umsetzung der Maßnahmen, so Fahrettin Koca am Montagabend.

covid19.saglik.gov.tr

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle in der Türkei beläuft sich damit laut der auf Twitter veröffentlichten Infografik von Minister Koca auf 233.851. Rund 1.003 Patienten haben sich in den letzten 24 Stunden von der Krankheit Covid-19 erholt, sagte der Gesundheitsminister weiter.

Die Gesamtzahl der genesenen Personen in der Türkei summiert sich damit auf 217.497. Dr. Koca sagte auch, dass am vergangenen Tag 41.301 Tests durchgeführt wurden. Damit stieg die Gesamtzahl der Tests auf 4.927.217. Der Minister fügte hinzu, dass die Rate der Lungenentzündung bei Covid-19-Patienten 8,4 Prozent beträgt, die Zahl der schwerkranken Patienten läge bei 580.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.