dha

Gesundheitsminister: 9217 Coronafälle in der Türkei, 131 Tote

29.3.2020 19:17 Uhr

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten steigt in der Türkei weiter – allerdings auch die Zahl der Tests, was den Anstieg erklären könnte. Wie der Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Sonntagabend über den Kurznachrichtendienst verkündete, ist die Zahl der Corona-Patienten auf insgesamt 9217 gestiegen. 131 Menschen seien bis jetzt an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben.

Die Coronafall-Grafik vom 29. März 2020 Bild: covid19.saglik.gov.tr

Wie aus der von dem Gesundheitsminister geteilten Grafik hervorgeht, wurden in den letzten 24 Stunden 9982 Tests durchgeführt – rund 2300 mehr als noch am Samstag. Davon seien 1815 Fälle positiv getestet worden. Im selben Zeitraum sollen 23 Menschen am Coronavirus gestorben sein.

Die Zahl der Patienten auf der Intensivstation stieg von 445 auf 568, 394 mussten bis heute intubiert werden. 105 Patienten gelten mittlerweile als geheilt.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.