Genmanipulation bei Babys: Haftstrafe für Forscher in China

31.12.2019 16:30 Uhr

Der chinesische Wissenschaftler He Jiankui ist wegen Genmanipulation bei Babys zu einer Haftstrafe verurteilt worden. He hatte nach eigenen Angaben erstmals das Erbgut von Zwillingsschwestern verändert.

(SE/AFP)