imago/Independent Photo Agency Int.

Gemeinsame Erklärung vom Papst und Großimam

4.2.2019 22:25 Uhr

Alle Religionen sollten mehr Einsatz gegen Terror, Kriege und Ungleichheit zeigen, forderte Papst Franziskus bei seinem Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Er unterzeichnete mit dem Großimam der islamischen Al-Azhar-Universität von Kairo eine Erklärung, die sich klar gegen Gewalt und Terrorismus wendet. Gott wolle nicht, dass sein Name benutzt werde, "Menschen zu terrorisieren", hieß es darin. Franziskus ist der erste Papst in der Geschichte, der die Arabische Halbinsel besucht, die als Wiege des Islam gilt.

(be/dpa)