Symbolbild: imago images / MiS

Geisterfahrer auf drei Autobahnen unterwegs

31.7.2019 11:31 Uhr

Ein 72 Jahre alter Mann ist auf drei Autobahnen in Nordrhein-Westfalen insgesamt rund 60 Kilometer lang in der falschen Richtung unterwegs gewesen. Beamte stoppten den Geisterfahrer am Mittwochmorgen auf der A46 am Kreuz Neuss-West, wie die Polizei mitteilte.

Demnach war der Mann auf der A44 in Richtung Mönchengladbach auf die falsche Spur geraten und später auf die A61 in Richtung Venlo gewechselt. Danach habe er seinen Irrweg auf der A46 fortgesetzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 72-Jährige verfahren. Zu Unfällen sei es nicht gekommen, hieß es. Zunächst hatte der WDR darüber berichtet.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.