imago images / Westend61

Geburtenrate der Türkei sinkt weiter

7.7.2019 0:25 Uhr

Die Geburten- oder Fertilitätsrate in der Türkei erreichte 2018 mit 1,99 Kindern im Schnitt einen Wert, der unterhalb der einfach Reproduktionsquote von 2,1 Kindern liegt. Das teilte das türkische Statistikamt TÜIK mit.

Die Gesamtgeburtenrate des letzten Jahres, die durchschnittliche Zahl der Lebendgeburten, die in der Türkei im Landesdurchschnitt erreicht würde, war laut TÜIK von 2,07 im Jahr 2017 auf den aktuellen Wert gesunken. Das Statistikamt TÜIK prognostizierte auch, dass dieser Trend sich weiter fortsetzen werde. Bis zum Jahr 2050 würde die Geburtenrate bei einem Durchschnitt von 1,85 Kindern liegen.

"Die Weltfertilitätssrate, die 1969 bei 4,8 lag, ist heute auf 2,5 gesunken", merkte TÜIK an. Laut Aussagen des Instituts lag der Wert in Industrieländern bei 1,7 und in weniger entwickelten Ländern bei 3,9.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.