DPA

Gary Barlow rechnet mit weiterer Take-That-Reunion

21.11.2018 10:30 Uhr

Der britische Sänger Gary Barlow von Take That geht davon aus, dass seine Band irgendwann erneut in der Originalbesetzung zusammenfindet. "Wir haben das 2011 gemacht und wir machen das bestimmt nochmal", sagte er der Deutschen Presse-Agentur, "da bin ich mir sicher."

Was genau die Zukunft bringe, könne er aber nicht sagen, betonte Barlow. Zum 30. Jubiläum von Take That geht er 2019 mit den beiden Bandkollegen Howard Donald und Mark Owen auf Europa-Tournee. Das Jubiläumsalbum "Odyssey" veröffentlicht die Band diesen Freitag.

2011 waren Take That gemeinsam mit Jason Orange und Robbie Williams zu fünft auf Tournee gegangen. Williams, der die Band 1995 erstmals verlassen hatte, um eine Solokarriere ("Let Me Entertain You") zu starten, zog sich danach wieder zurück. Donald stieg ebenfalls aus.

Als Trio funktionierten Take That aber auch gut, betonte Barlow, der die Auflösung der Band von 1996 bis 2005 als "zehn Jahre langen Tiefpunkt" bezeichnete. "Wir genießen das gerade", sagte er, "wir haben kreative Freiheiten, schöne Tourneen. Es ist großartig."

(BE/DPA)