Hürriyet

Galatasarays Löwen fressen Kasimpasa

9.2.2020 20:09 Uhr

Im Sonntagsspiel hat ein angriffslustiges Galatasaray im Stadtderby der türkischen Süper Lig den Rivalen Kasimpasa mit 0:3 (0:3) geschlagen. Die Torschützen waren Feghouli und Adem Büyük mit einem Doppeltreffer. Durch den Erfolg hat sich Galatasaray bis auf drei Punkte an Tabellenführer Sivasspor herangearbeitet und das Rennen um den Meistertitel ist wieder völlig offen.

Die Löwen waren am Sonntag zu Gast im Recep-Tayyip-Erdogan-Stadion im Stadtteil Kasimpasa und sorgten von der ersten Minute an für Druck. Das erste Tor konnte der Rekordmeister bereits in der siebten Minute eintüten, als Feghouli einen Pass von Emre Akbaba annahm und sofort aufs Tor abzog. Dadurch, dass Kugel noch leicht abgefälscht wurde, hatte Keeper Fatih Öztürk keine Chance zur Abwehr - 0:1.

Die Löwen machten den Sack zu

In der 22. Minute erzielte Adem Büyük vom Elfmeterpunkt aus quasi schon die Vorentscheidung - 0:2. Adem Büyük war es dann auch, der in der 41. Minute den Deckel aufs Spiel schraubte. Mariano brachten den Doppelpacker in der 41. Minute blitzsauber ins Spiel und Büyük haute richtig einen raus - 0:3. Damit war der Drops in Kasimpasa gelutscht und Galatasaray konnten ganz locker den Streifen runterspielen.

Nach der Halbzeit wollte kein richtiger Drive mehr ins Spiel kommen. Ein resigniertes Kasimpasa und ein zunehmend müderes Galatasaray ließen keine große Aufregung mehr aufkommen und so trennte man sich am Ende des Abends mit einem verdienten 3:0-Auswärtssieg für Galatasaray. Die Löwen haben wieder Tuchfühlung zur Tabellenspitze und dürfen davon träumen, die Meisterschaft erneut zu verteidigen.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.