imago images / Seskim Photo

Galatasaray steht mit Sieg gegen Darica Genclerbirligi im Pokal-Achtelfinale

16.12.2020 10:28 Uhr

Galatasaray ist mit einem 1:0-Sieg gegen den Viertligisten Darica Genclerbirligi ins Achtelfinale des türkischen Pokals eingezogen. Den entscheidenden Treffer erzielte der Marokkaner Younes Belhanda per Elfmeter in der 44. Minute.

Um seine Stammspieler bei der Pflichtaufgabe zu schonen, bot Galatasaray-Trainer Fatih Terim eine B-Elf auf. Trotzdem dominierte der türkische Rekordmeister die Partie fast nach Belieben, ließ jedoch beste Chancen ungenutzt. Kurz vor der Pause erzielten die Gastgeber dann aber doch die Führung. Nach einem Foul an Flügelflitzer Jesse Sekidika im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Belhanda schnappte sich den Ball und verwandelte sicher zum 1:0.

Galatasaray verwaltet die Führung

Nach dem Wechsel kamen die Gäste zwar besser ins Spiel, Genclerbirligi fehlten aber die spielerischen Möglichkeiten, um Galatasaray ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Terim-Elf tat nur noch das Nötigste und brachte den Sieg letztlich ohne Probleme über die Zeit.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.