DHA

Galatasaray siegt klar gegen Genclerbirligi

1.3.2020 20:34 Uhr, von Chris Ehrhardt

Galatasaray Istanbul hat vor heimischem Publikum seine Pflichtaufgabe gegen Genclerbirligi Ankara souverän gelöst und einen 3:0-Heimsieg eingefahren. Auch Sivasspor kriegte es mit einem Hauptstadtklub zu tun und musste zu MKE Ankaragücü reisen. Auch hierbei sprang ein klares 3:0 raus. Denizlispor zeigte beim 2:0-Heimsieg gegen Malatyaspor.html">Yeni Malatyaspor, dass man noch gewinnen kann.

Galatasaray fackelte nicht lange rum und schon in der Anfangsphase gab es die Führung durch Ryan Donk, der 3. Spielminute einnetzte. Danach folge der große Auftritt von Radamel Falcao. Der sorgte in der 33. Minute für die beruhigende 2:0 Führung und er machte auch in der 69. Spielminute den Sack zu. Damit stand fest, die Löwen stehen auf dem zweiten Tabellenplatz.

Anders als für Galatasaray brauchte es beim Spiel von Sivasspor in Ankara gegen Ankaragücü länger. Bereits in der 36. Minute schwächte sich der Gegner durch einen Feldverweis von Milos Stanojevic selbst, der sich binnen fünf Minuten zweimal den gelben Karton abholte. Trotzdem dauerte es bis zur 69. Minute, ehe Hakan Arslan zum 0:1 für die Gäste traf. In der 74. Minute legte Mert Hakan Yandas nach und Mustapha Yatabare machte in der ersten Minute der Nachspielzeit den Sack zu – 0:3. Bei Denizlispor gegen Malatyaspor gab es in der 34. Minute den ersten Treffer für die Hausherren zum 1:0 durch Mustafa Yumlu. In der 45. Minute flog Teenage Hadebe mit Rot vom Feld. Das nutzte dann in der 75. Minute Modou Barrow, um mit dem 2:0 den Deckel draufzuschrauben.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.