imago images / Seskim Photo

Galatasaray-Keeper Muslera spendet Monatsgehalt für tote Soldaten

6.3.2020 16:27 Uhr

Seit 2011 steht Fernando Muslera für den türkischen Traditionsverein Galatasaray Istanbul im Tor und ist schon längst ein Held für viele Fußballfans – selbst derer, die nicht den Löwen die Daumen drücken. Muslera hat sich nicht nur durch seine Qualitäten im Tor, sondern auch durch sein angenehmes Wesen und seine unverkennbare Liebe für das Land in die Herzen vieler Türken gespielt.

Und das dürfte sich jetzt bestimmt nicht ändern, denn wie bekannt wurde, hat der 34-Jährige nach dem Luftschlag von Idlib, bei dem 34 türkische Soldaten getötet wurden, sein komplettes Februargehalt für die Familien der Soldaten gespendet.

Dabei soll es sich nach Medienberichten um eine Summe von rund 2,5 Millionen TL (ca. 360.000 Euro) handeln.

Muslera im Kader von Uruguays Nationalteam

Währenddessen wurde auch bekannt, dass der Rekordnationaltorhüter Muslera auch bei den Qualifikationsspielen für die WM2022 in Qatar für das uruguayische Nationalteam im Tor stehen würde. Er ist im Kader für die Spiele gegen Chile (27. März) und Ecuador (1. April), wie der Nationaltrainer Oscar Tabarez verkündete.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.