imago images / Seskim Photo

Galatasaray im Höhenflug: Gelingt auch Sieg bei Meister Basaksehir?

18.9.2020 16:27 Uhr

Am zweiten Spieltag der Süper Lig kommt es am Sonntag (18 Uhr) zum Kracher zwischen dem aktuellen Meister Basaksehir und Titelaspirant Galatasaray. Die Fans der beiden Istanbuler Stadtrivalen fiebern dem Duell entgegen, doch unterschiedlicher könnten derzeit die Voraussetzungen kaum sein.

Galatasaray feierte beim 3:1 gegen Gaziantep zum Saisonauftakt und am Donnerstag mit dem 3:1-Erfolg beim aserbaidschanischen Vertreter Neftci Baku in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation zwei Siege in Folge. Vor allem im Sturm läuft es derzeit wie am Schnürchen: Während der Kolumbianer Falcao gegen Gaziantep doppelt traf, erzielte Mbaye Diagne gegen Baku gleich zwei Tore. Basaksehir verlor hingegen am ersten Spieltag beim Aufsteiger Hatayspor 0:2 und erlebte damit gleich zu Beginn eine herbe Enttäuschung.

Generalprobe für Besiktas

Bereits am Samstag (18 Uhr) muss Besiktas gegen Antalyaspor ran. Der 15-malige türkische Meister hat mit dem 3:1-Erfolg gegen Vizemeister Trabzonspor am 1. Spieltag viel Selbstvertrauen getankt. Das Spiel gegen Antalyaspor gilt auch als Generalprobe für die Partie am 24. September in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation gegen den portugiesischen Verein Ria Ave. Der Traum von der Champions-League-Teilnahme war für das Team von Trainer Sergen Yalcin nach der Niederlage in der Qualifikation gegen PAOK Saloniki schon früh geplatzt.

Apropos Trainer Yalcin: Er wird bei der Begegnung nicht an der Seitenlinie die Kommandos geben können. Der 47-jährige steht nach wie vor unter Quarantäne, nachdem er am 10. September positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Er soll aber von zu Hause die Vorbereitungen geleitet und genau verfolgt haben.

Fenerbahce spielt am Montag

Eröffnet wird der zweite Spieltag am Freitag um 18 Uhr mit der Begegnung zwischen Malatyaspor und Tabellenführer Göztepe. Am Samstag spielen dann noch Genclerbirligi – Konyaspor (12.30 Uhr), Denizlispor – Trabzonspor (15 Uhr) und Alanyaspor – Kayserispor (18 Uhr). Am Sonntag geht es dann weiter mit Erzurumspor – Sivaspor (12.30), Kasimpasa – Rizespor (15 Uhr) und Gaziantep – Fatih Karagümrük (18 Uhr). Am Montag wird der 2. Spieltag mit der Partie Fenerbahce – Hatayspor (19 Uhr) beendet. Alle Spiele finden weiterhin ohne Zuschauer statt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.