DHA

Fußball Türkei: Schiedsricher-Boss Zekeriya Alb tritt zurück

21.8.2020 10:03 Uhr

Zekeriya Alb will nicht mehr Vorsitzender des türkischen Schiedsrichterausschusses der Türkei sein. Der MHK-Präsident hat mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt eingereicht. Das teilte der nationale Fußballverband (TFF) mit.

Demnach führte Alp mit TFF-Präsident Nihat Özdemir ein langes Gespräch, in dem er ihm seine Entscheidung mitteilte. Özdemir bedankte sich für die Arbeit Alps und kündigte an, dass der Verband nun intensiv nach einem Nachfolger suchen werde.

Heftige Kritik der Klubs

Warum Alb, der erst im Juli 2019 zum zweiten Mal zum MHK-Präsidenten gewählt wurde, sein Amt niederlegt, ist unklar. Weder er, noch der türkische Fußballverband äußerten sich dazu. Allerdings soll Alp wegen umstrittener Schiedsrichterentscheidungen zuletzt bei den Süper-Lig-Klubs heftig in der Kritik gestanden haben.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.