imago images / Friedrich Stark

Fünf weitere türkische Staatsangehörige in Deutschland an Covid-19 verstorben

16.4.2020 17:30 Uhr

Das Coronavirus hat Deutschland weiterhin Im Würgegriff, wie die andauernden Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung zeigen, welche von Bundeskanzlerin Angela Merkel am gestrigen Mittwoch (15. April 2020) nochmals unterstrichen wurden. Fünf weitere Menschen mit türkischer Staatsangehörigkeit haben nach neusten Zahlen ihren Kampf gegen Covid-19 in Deutschland verloren und sind verstorben.

Die Todesfälle dieser Menschen mit türkischem Pass und dauerhaftem Lebensmittelpunkt in Deutschland wurden in den Städten Berlin, München, Stuttgart sowie in Baden-Baden gemeldet. Die Gesamtzahl der Personen, die in Deutschland leben, aber weiterhin den türkischen Pass halten und am Coronavirus in Deutschland verstorben sind, wird aktuell mit 67 Menschen angegeben.

In Deutschland sind nach derzeitigem Stand 3752 Menschen mit einer bestätigten Corona-Infektion gestorben. Die Fallzahl an Infektionen wird mit 134.753 offiziell vermeldet. 72.600 Personen wurden als geheilt entlassen. Insgesamt gehen die Infektionszahlen in Deutschland zurück. Aktuell als infiziert werden noch 58.349 Personen geführt, was einen Rückgang von 3,6 Prozent bedeutet.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.