Symbolbild: imago/ZUMA Press

Frontale Schiffskollision - 2000 Liter Öl im Rhein

28.1.2019 15:35 Uhr

Eine frontale Schiffskollision erfolgte auf dem Rhein bei Dormagen, wo etwa 2000 Liter Öl in den Fluss gelangten. Mit einem Großeinsatz bemühte sich die Düsseldorfer Feuerwehr am Montag nach Angaben eines Sprechers, die Hafeneinfahrten mit Ölsperren zu schließen, um eine Ausbreitung des Ölteppichs auf die Häfen zu verhindern.

Die beiden Schiffe waren am Montag bei Dormagen-Zons frontal kollidiert. Auf dem Rhein selbst sei der Ölteppich wegen der hohen Fließgeschwindigkeit nicht mit den Ölsperren aufzuhalten. Der Ölteppich näherte sich daher Duisburg.

(gi/dpa)