imago images / Rene Traut

Friedrich Merz ruft Dienstag zur Pressekonferenz

24.2.2020 20:30 Uhr

Großer Termin in der Bundespressekonferenz. Am Dienstag will sich Friedrich Merz dort in einer Pressekonferenz zu etwas äußern: Es geht mit Sicherheit um seine Bewerbung für den CDU-Vorsitz.

Der CDU-Politiker Friedrich Merz will sich am Dienstag zu seinen Plänen für eine Kandidatur für den CDU-Vorsitz äußern. In der Bundespressekonferenz in Berlin will er um 11.00 Uhr über die "Kandidatur für den CDU-Vorsitz" sprechen, wie es am Montagabend in der Ankündigung hieß. Es wird damit gerechnet, dass sich der frühere Unionsfraktionschef erneut um den Parteivorsitz bewirbt.

Zuvor hatte die scheidende Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer angekündigt, dass ihr Nachfolger auf einem Parteitag am 25. April gewählt werden soll. Neben Merz als weitere Interessenten für den Parteivorsitz nannte sie Armin Laschet und Jens Spahn. Der frühere Minister Norbert Röttgen hat seine Kandidatur bereits in der vergangenen Woche in der Bundespressekonferenz erklärt.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.