dpa

Frauenleiche in Hamburg gefunden

13.6.2019 15:18 Uhr

Die Hamburger Polizei hat nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Gebüsch den mutmaßlichen Täter vorläufig festgenommen. Der Mann sollte am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden, teilte die Polizei mit. Der 37-Jährige aus dem Libanon hatte sich den Ermittlungen zufolge am Dienstagabend mit der 36-Jährigen alleine in einer Gaststätte in Neugraben-Fischbek aufgehalten.

Nachdem die beiden dort zusammen gefeiert hatten, sei es wohl zu einem Streit gekommen. Später sei die 36-jährige Deutsche durch Gewalt gestorben. Aus Angst vor Entdeckung habe der Mann die Leichnam vom Tatort weggeschafft. Sie wurde später in einem Gebüsch in der Nähe gefunden.

Angestellte des Lokals meldeten sich bei der Polizei und berichteten, dort Blutspuren gefunden zu haben. Die Mordkommission übernahm die weiteren Ermittlungen. Sie stellte den 37-Jährigen in Buxtehude.

(gi/dpa)