dpa

Frauen verdienen weiterhin deutlich weniger als Männer

17.3.2020 15:45 Uhr

Frauen verdienen im Vergleich zu Männern auf dem deutschen Arbeitsmarkt weiterhin deutlich weniger Geld. Im vergangenen Jahr lagen ihre Einkommen im Schnitt 20 Prozent unter denen der Männer, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete. Das bedeutet zum Vorjahr einen leichten Rückgang der Lücke um einen Prozentpunkt. Diese so genannte Gender Pay Gap fiel im Osten mit 7 Prozent erneut deutlich geringer als im Westen mit 21 Prozent.

Rund drei Viertel des Einkommensunterschieds lassen sich laut Bundesamt auf strukturelle Unterschiede in der Erwerbstätigkeit zurückführen. So arbeiten Frauen häufiger in Niedriglohnbranchen und sind auch öfter in Teilzeit oder Minijobs beschäftigt. Das letzte Viertel des Gehaltsunterschieds wird als bereinigte Gender Pay Gap bezeichnet.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.