Imago/Rene Traut

Frau parkt bei Suche nach Fahrzeugteil auf Autobahn

17.1.2019 15:17 Uhr

Was sie sich dabei wohl gedacht hat? Bei der Suche nach einem verlorenen Fahrzeugteil hat eine 62-Jährige bei Braunschweig auf einer Autobahn geparkt.

Nach Angaben der Polizei blockierte der Wagen der Frau den rechten von zwei Fahrstreifen, im entstehenden Rückstau ereignete sich ein Auffahrunfall. Vier Menschen klagten danach über Rückenschmerzen, gegen die 62-Jährige läuft nun ein Strafverfahren.

Einfach geparkt

Wie die Braunschweiger Polizei mitteilte, hatte die Frau nach eigenen Angaben vor einigen Tagen an der Stelle auf der A391 ein Autoteil verloren. Am Donnerstag hielt sie dort an, um es einzusammeln. Da es dort keinen Seitenstreifen gab, nutzte sie den rechten Fahrstreifen.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.